Dover White Cliffs

Wir vertreiben uns die Zeit mit Busausflügen in die umliegenden Orte und Spaziergängen. Heute waren wir auf den Kreidefelsen (White Cliffs) und hatten Glück. Erstens war das Gekraxel halb so schlimm und zweitens war die Sicht so klar, dass wir das französische Festland sehen konnten. Ca. 34 km ist der Ärmelkanal hier nur breit.
Im Hintergrund auf dem Foto ist der Fähranleger und der Kreuzfahrterminal von Dover zu sehen. Alles ziemlich geschäftig da unten. Die LKW`s reihen sich auf den grossen Zufahrtsstrassen dicht an dicht aneinander, die Fähren fahren im Halbstundentakt rein und raus und in und um Dover tummeln sich die vielen Passagiere vom „Costa Cruiser“.
Oben auf den Kreidefelsen gibt es saftig grüne Wiesen und kleine Pfade, die man aus Sicherheitsgründen nicht verlassen sollte. Denn entweder tritt man in ein tiefes Kaninchenloch oder in den Abgrund. Und beides ist nicht schön 😉.
Wann wir weiter segeln? Ja, das wissen wir selbst nicht so genau. Heute Nacht und morgen Vormittag zieht erstmal ein Sturm mit bis zu 50 kn Wind über die Nordsee. Den wollen wir auf jeden Fall verpassen 😀.

Im Blog sind 4 Alben mit Fotos von Südengland zu sehen. Fotos, Fotos, Fotos.

2 Kommentare zu “Dover White Cliffs

  1. Sonnabend

    weit und breit kein Starkwind in Sicht…..
    In Schlicktown warten die Interessenten…. der Herbst naht…. auf geht’s

    Lg Anna & Harvey

    • Richtig, kein Starkwind aber zu wenig Wind. Wir wollen Montag starten und direkt nach Wilhelmshaven durchfahren. Wir wollen es hinter uns bringen 😟

Hier kannst Du einen Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s