Seetag 9

9 Stunden Duempeln in der Flaute liegen hinter uns. 9 Stunden Ruhe, kein Gurgeln, kein Rauschen, kein Knallen. Dafuer viel Sonne und Hitze. Die Situation erfordert Flexibilitaet, was soviel heisst wie “ wenn schon nicht segeln, dann wenigstens baden“. Unter uns ca. 5500 m Wasser!
Gestern Nachmittag kam dann endlich wieder Wind auf und seitdem segeln wir entspannt mit durchschnittlich 5,5 kn Richtung Azoren.

Heute Mittag ist Bergfest. Der halbe Weg bis Horta ist geschafft.

Tagesetmal 123 sm
Position um 1500UTC 40Grad03,6’N – 049Grad36,9’W

Ein Kommentar zu “Seetag 9

Hier kannst Du einen Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s