Seetag 8

„Der Weg ist das Ziel“! Nicht immer; unser Ziel ist zur Zeit definitiv Horta.
Viel Wind war gestern nicht, aber reichlich Stroemung. So sind wir bis zum Abend mit ausreichend Speed unserem Ziel naeher gekommen. Abends schlief der Wind ein und die ganze Nacht musste der Motor laufen. Schon wieder, das hatten wir doch bereits zur Genuege. Heute Vormittag ist der Hoehepunkt erreicht. Absolute Flaute, die spiegelglatte See scheint mit einer riesigen Folie bespannt. Dennoch machen wir schon morgens um 7 Uhr den Motor aus. Wir muessen mit dem Diesel haushalten, denn die Wettervorhersage sagt uns zwar von Samstag Abend bis Dienstag genug Segelwind voraus aber danach…. ein grosses Flautengebiet. Ohje, das hatten wir uns irgendwie anders vorgestellt.
Nun duempeln wir in der Hitze, Sonnensegel statt Genua „gesetzt“ und haben aber das Glueck, dass uns die Stroemung mit gut 2 kn in die richtige Richtung schiebt. Noch 1080 sm bis Horta.

Tagesetmal: 114 sm
Position um 1500UTC 39Grad23,8’N – 051Grad47,3’W