Cayo Largo, Cuba

….besteht aus Stränden, Hotelanlagen und einer Marina. Alles ist für Touristen aus Europa (Italiener) und Canada ausgelegt. Der normale Kubaner kommt hier nicht her. Wir finden hier einen traumhaften Ankerplatz, sehr gut geschützt in glasklarem Wasser, eine Bar, Internet und ein minimales Versorgungsangebot. In der kleinen Marina dominieren Ausflugs- und Charterkatamarane. Aber, erstaunlich, außer uns lagen beim Einklarieren noch drei andere deutsche Segler am Steg (aus Bremen, Gelsenkirchen und Emden).Pire, der Hafenmeister, spricht 4 Sprachen und ist sehr hilfsbereit. Egal was der Segler so braucht oder sucht, man muss nur Pire fragen.

Ach ja, und dann ist da noch erwähnenswert, dass es hier in er nördlichen Karibik immer kälter wird! Ja kälter! Abends fällt das Thermometer bis auf 24 Grad!! Heike zieht sich dann Strümpfe an. Strümpfe? Ach ja wir erinnern uns, das sind diese schlauchförmigen Beutel, die man über die Füße zieht, bevor man sie (die Füße) in Schuhe presst (gruselig)☠️

Dienstag werden wir Richtung Cienfuegos starten. Wir planen 2 Etappen für die 80 Seemeilen mit Stop in den Cayos Dios

Ein Kommentar zu “Cayo Largo, Cuba

  1. jajajajajaj,me gusta ese comentario,es así en la vida real,pero no me creo que heyke se haya puesto medias.24 grados buffffff jajajajaja pasarlo muy bien..pase lo que pase,sois mis heroes..besos

Hier kannst Du einen Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s