Providencia

…wo ist das denn?? Eine winzige Insel vor der Küste von Nicaragua mit 5500 Einwohnern. Sie gehört zu Kolumbien und ist durch ihre isolierte Lage vom Tourismus weitestgehend verschont geblieben.

Gestern sind wir mit dem letzten Tageslicht in die Bucht vor Santa Isabel zwischen Providencia und Santa Catalina angekommen. 4 Stunden mussten wir motoren, denn nur mit dem Wind waren wir einfach zu langsam unterwegs. FantaSea braucht eben ein bisschen mehr Wind, um so richtig in Fahrt zu kommen. Nun sind wir wieder auf kolumbianischem Territorium und fühlen uns so richtig zu Hause 😊

Der erste Rundgang heute in Santa Isabel dauerte keine Stunde und wir hatten schon den kompletten Überblick. Sehr verschlafen aber eine nette und freundliche Atmosphäre herrscht hier. Es gibt alles, was der Yachtie so braucht: ein ruhiger Ankerplatz, Supermärkte, Geldautomat, Restaurants, Bars, Dinghysteg und natürlich bestes Wetter. Die Kulisse vom Ankerplatz ist klasse: grüne Berge und blaues Wasser.

Morgen wollen wir uns die Insel mit dem Motorroller ansehen. Verfahren kann man sich nicht, denn es gibt nur eine Strasse, die um Providencia führt.

3 Kommentare zu “Providencia

  1. Bonjour, c’est toujours avec un grand plaisir que je reçois de vos nouvelles de cette belle aventure que vous vivez dans la mer des Caraîbes , j’en profite de vous souhaité a tous les deux tous mes voeux pour cette nouvelle année , amitiés JC .

Hier kannst Du einen Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s