San Blas Islands

Nach 52 Stunden und 240 sm faellt der Anker zwischen den Inseln Guarladup und Olosicuidup. Alles klar? Kann man sich schon mal merken, viele Inseln hier enden auf „dup“. Die San Blas Inseln sind eine autonome Inselgruppe die sich auch Guna Yala nennt und von den Guna Indianern bewohnt werden. Ueber 300 Inseln direkt vor dem Festland von Panama gehoeren dazu, viele von ihnen sind unbewohnt. Wie wir uns es erhofft hatten, ist es paradisisch. Winzige Inseln mit weissen Straenden, klares Wasser und das alles hinter einem Riff, dass vor den Wellen der offenen See schuetzt.
Die Gunas sind geschaeftstuechtig. Kaum hatten wir den Anker geworfen kam ein einfaches Fischerboot und wir hatten die Gelegenheit ein oder mehrere Lobster zu kaufen. Genau, fuer 6 US Dollar war das Abendessen gesichert und nun hatten wir auch die Musse uns in dem glasklarem Wasser zu erfrischen.

5 Kommentare zu “San Blas Islands

  1. ich schließe mich der anderen Kommentare an, man ist ja richtig neidisch auf diese Erlebnisse, das solltet ihr aber nach 52 Std. verdient haben Peter und Vera……

  2. Hallo Ihr zwei,
    endlich auch mal eine Nachricht von mir. Meine Festplatte war kaputt.—
    Eure Reise liest sich sehr abenteuerlich und interessant. Das letze Photo — paradiesisch ! Weiterhin eine super schöne Zeit.
    Liebe Grüße aus Hamburg – Sabine

Hier kannst Du einen Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s