Arhuaco

Arhuaco? Das sind Nachfahren der Tairona-Indianer. Zusammen mit 3 anderen Stämmen, den Kogi, Wiwa und Kankuamo haben sich nach der Ankunft der spanischen Eroberer Anfang des 16. Jahrhunderts die überlebenden Indianer höher in die Berge der Sierra Nevada gerettet. Dort leben sie heute noch in einfachen Hütten und versuchen seit Jahrhunderten ihre ursprüngliche Kultur zu erhalten. Sie sind sehr stolz und sie tragen immer ihre weiße Tracht und ihre „Mochilas“, das sind ihre selbstgefertigten Umhängetaschen. Sie leben u.a. vom Kaffeeanbau, vom Kokainanbau (pssst, das ist nicht offiziell) und sie verkaufen ihr Kunsthandwerk hier in Santa Marta. Sie sind Verfechter von Ganzheitsmedizin und glauben von sich selbst, dass sie ein mystisches Wissen haben, welches andere Menschen nicht besitzen. Regelmässig begegnen wir diesen „Indigenas“ hier in Santa Marta. Im Café genauso, wie in einfachen Restaurants. Sie sind integriert und geniessen hohes Ansehen bei der Regierung und Organisationen.

Es gibt keine offiziellen Übernachtungsmöglichkeiten für Touristen in den Dörfern der Sierra Nevada. Es gibt auch keine Strassen, die dorthin führen. Die Kogis & Co wollen in ihrer Heimat in Ruhe gelassen werden. Sie möchten auf ihrem Land so weiter leben, wie sie es seit Jahrhunderten tun. Ohne Beratung und Hilfe von anderen Menschen. Finanzielle Erlöse von Kaffee, Mochilas & „Co“ werden benötigt um Reisen zu finanzieren und ihre Botschaft in die Welt zu tragen, welche besagt, dass durch das Leben im Einklang mit der Natur und mit natürlichen Prinzipien das natürliche Gleichgewicht der Erde wieder hergestellt werden kann.
Wäre zu schön, wenn da ALLE mitmachen würden…..
Wir finden diese Menschen faszinierend, weil sie offensichtlich eine andere Vision eines erfüllten Lebens haben als wir.

3 Kommentare zu “Arhuaco

  1. Wir freuen uns sehr von euch zu hören, hoffentlich ist euer Ziel schon vor Augen ….Auf der Landkarte ist die Richtung noch nicht eingegeben. Gute Reise, liebe Grüße, Peter und Vera

  2. Toller Bericht ! Bewundernswerte Menschen, was für ein Glück wenn man seinen seelischen Frieden hat und sich nicht von Medien beeinflussen lässt.
    Freuen uns schon auf den nächsten Bericht von Euch – liebe Grüssle Petra & Herbert

  3. Das ist echt cool, wenn man mit so unterschiedlichen Leuten in einem Cafe sitzt. Und diese ganzen Infos, wurden die euch erzählt, habt ihr gefragt oder wikipediert?
    Hier ist schönstes Winterwetter und wir frühstücken jetzt Mal 😁 Liebe Grüße Marita

Hier kannst Du einen Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s