Aruba – Colombia

Samstag, 1600 Bordzeit. Wir sind seit 27 Stunden unterwegs. 156 Seemeilen sind gefahren, 117 liegen noch vor uns bis Santa Marta (1. Etmal 133 Seemeilen). Das berhtigte Cabo de La Vela ist gerundet und der Wind blt mit 24-32 Knoten, produziert dabei einen beachtlichen Wellengang. Die Windboen sind gemaessigt. Essen kochen oder Schlafen ist bei diesen Schiffsbewegungen kaum moeglich – ist aber bei nur 2 Seetagen nicht so kritisch. Sonst ist alles bestens an Bord. Sonntag Nachmittag wollen wir in Santa Marta ankommen. Wir freuen uns schon darauf.

Fliegende Fische: Nicht selten finden wir am Morgen tote fliegende Fische an Deck. Wie bloed von den Fischen! Und sinnlos!
Heute morgen fanden wir endlich mal einen klugen fliegenden Fisch! Er flog direkt durch den Niedergang unter Deck und landete zum Sterben auf unserem Gasherd 😉 So macht die Aktion Sinn, denn er konnte uns nicht deutlicher zeigen, welche Bestimmung er sich wuenschte… (wir haben ihn trotzdem entsorgt)

Position
12’04N
072’26W

2 Kommentare zu “Aruba – Colombia

  1. Na, weiter so, bei großem Hunger sollte man eigentlich dankbar über fliegendes Essen sei
    Alles Liebe weiter, Peter und vera

  2. dann fahrt Ihr gerade an 2 GAS oder Oil Plattformen vorbei.
    Ich habe in CM93 genau geschaut…. aber die Wellenhöhe ist moderat oder über 2 m ?

    Gruß Harvey

Hier kannst Du einen Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s