Curacao

37 sm liegen zwischen den Inseln Bonaire und Curacao. Der Wind kommt achterlich, d.h. von hinten. Sanfte lautlose Wellen rollen unter unserem Schiff hindurch. Mit durchschnittlich 5 kn Geschwindigkeit gleitet FantaSea weich durch die dunkelblaue karibische See. Stimmt, hört sich kitschig an – war aber so 😎Wir geniessen denTörn. Beim Einlaufen in Spanse Water auf Curacao werden wir im Vorbeifahren von Bekannten Seglern begrüsst. Wie schön, und die Einladung zum Sundowner auf deren Boot folgt umgehend.

Das Einklarieren ist die langwierigste Prozedur, die wir auf der ganzen Reise erlebt haben. Wir hegen den Verdacht, dass es auf dieser Insel einen Zuschlag für Beamte mit Schneckentempofähigkeiten gibt 🙄

Im Fotoalbum sind aktuelle Fotos von Bonaire zu sehen.

Ein Kommentar zu “Curacao

Hier kannst Du einen Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s