Dominikanische Republik (D.R.)

Unsere erste Begegnung mit der D.R. war die Isla Saona. Sehr lange weisse Strände, Wasser in allen Schattierungen bis zu türkisfarben. Ein beliebtes Tagesausflugsziel für Touristen . Wir hatten einen kurzen Zwischenstop eingelegt – gute Entscheidung.Nun sind wir inzwischen in Salinas angekommen. Sehr gebirgige Kulisse, klares Wasser. Wir wussten nicht, ob man hier offiziell einklarieren kann. Die ersten Informationen von den Einheimischen: die Offiziellen kommen an Bord. Gut, aber wann? So haben wir uns entschieden erstmal mit dem Bus nach Bani zu fahren. Aber, die Offiziellen greifen uns an der Bushaltestelle ab. Auf der Strasse wird das Ausreisedokument von Puerto Rico geprüft.
Soweit alles gut. Wir sollen in 2 Stunden am Dinghydock sein und dann alle gemeinsam mit unserem Dinghy zu FantaSea fahren.
O.K., wir nutzen die Zeit und erkunden Salinas. Nach dem sehr preiswertem Mittag schlendern wir durchs Dorf. Ist noch ne Stunde Zeit. Irrtum! Der Comandante persönlich kommt auf nem Scooter, um uns zu suchen und aufzulesen. Also werden wir gebeten auf dem Sozio der Scooter Platz zu nehmen. Michael beim Comandante und Heike auf dem Sozio bei seinem Begleiter. So kommen wir schnell und komfortabel zurück zum Ankerplatz 😃
In Anbetracht der Grösse unseres Dinghys entscheidet der Comandante, dass Heike und ihr „Chauffeur“ an Land bleiben. Die anderen 4 fahren zum Boot. Dort wird es spannend. Nehmen sie das Boot auseinander? Der Drogenmann öffnet erstmal 3 Schapps (Schränke), Michael bietet Bier an, alle sind zufrieden und in 20 Minuten werden die Formalitäten erledigt. Wir werden finanziell nicht abgezogen, „M2″ der 1. Assi vom Comandante hat ein Feingespür um die inoffiziellen Spielregeln („Trinkgeld“) zu vermitteln. Michael (hat auch ein Feingespür) und gibt dem Comandante etwas mehr. Dann ist bescheinigt: keine Drogen, keine Waffen, wir dürfen bleiben.

Heute, einen Tag danach, ist bei einem Ankermanöver leider unsere Ankerwinsch beschädigt worden. Nun müssen wir uns erst mal um dieses Problem kümmern und wissen nicht, wann wir weiter fahren können.

2 Kommentare zu “Dominikanische Republik (D.R.)

    • Ja, das wüssten wir auch gerne. Der junge Mann hat sich uns so vorgestellt.
      Jedenfalls ist er die „rechte Hand“ vom Comandante. Nun kannst du spekulieren und fantasieren…….

Hier kannst Du einen Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s