Öffentliches Transportsystem

Das öffentliche Transportsystem mit Bussen ist sehr effizient. Vom zentralen Busbahnhof in St. George (Bild) fahren 8 Linien, mit denen man weite Teile der Insel erreichen kann. Die Fahrzeuge sind Kleinbusse, die bis zu 18 Personen aufnehmen. Es gib keinen festen Fahrplan. Sobald der Bus mit 15-16 Personen besetzt ist, gehts los. Und das so etwa alle 5-15 Minuten, je nach Linie. Entsprechend ist die Frequent auf der Strecke. Auf der Strecke kann man an jedem beliebigen Ort aussteigen oder einsteigen. Handzeichen genügt. Der Preis ist je nach Entfernung umgerechnet EUR 0,80 – EUR 1,10. Die Busfahrer sind selbständige Unternehmer und Besitzer der Busse. Sie müssen sich lediglich an die Strecken und die Tarife halten. Entsprechend sind sie interessiert daran, möglichst viele Passagiere zu transportieren. Daher sind sie ständig auf der Suche nach Fahrgästen, die mitfahren wollen. Man wartet nie lange, bis man eine nächste Fahrtmöglichkeit hat. In den Bussen kann es schon mal richtig eng werden und man wird ständig mit lauter Musik beschallt (Reggae, Soca, Calypso, etc.). So kennt man das hier und alle sind entspannt. Man stelle sich so ein System in Deutschland vor…..unmöglich! 😉

2 Kommentare zu “Öffentliches Transportsystem

  1. Das kommt uns bekannt vor – auf Barbados ist es genaus so – da geht noch einer rein, rück mal ein bischen – das passt schon – und in kürzester Zeit ist der Bus voll!

Hier kannst Du einen Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s