Arbeiten

Inzwischen habe ich alle Verantwortlichen von Grenada Marine gesprochen. Man hat sich tausend Mal für den Vorfall mit dem Einbruch entschuldigt und behandelt mich zuvorkommend. Mit dem General Manager konnte ich eine zufriedenstellende Entschädigung für unsere Verluste verhandeln. Das ist erfreulich.

Nachdem ich 2 Tage im Motorraum bei gefühlten 40 Grad gebadet habe, ist alles wieder zusammengebaut. Nun geht es an den (Unterwasser)-Rumpf. Alles anschleifend für die neue Antifouling Farbe. Die Farbe ist giftig, daher die Schutzkleidung. Nicht etwa weil mir kalt ist… Heute hat es mal nicht geregnet, sodass man auf dem Marinagelände nicht durch Pfützen und Matsch laufen muß. Man muß halt das Positive sehen 😉

Es haben sich noch 2 Baustellen aufgetan wofür ich einen Schweißer und einen Tischler brauche. Beide wollen den Job nächste Woche erledigen. Das wäre OK, wenn wir von der gleichen Zeitrechnung ausgehen.

Ein Kommentar zu “Arbeiten

  1. Hallo Michael, wir gratulieren Dir aus dem kalten Deutschland ganz herzlich und wünschen dir alles Gute zu deinem Geburtstag!!! Viele Grüße von Annette u. Holger

Hier kannst Du einen Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s