St. Lucia – Marigot Bay

Marigot Bay, malerisch und ein wenig mondän. Man liegt hier so sicher wie in Abrahams Schoß. Die Bucht wir gesäumt von Mangroven und kleinen netten Restaurants, die meissten davon nur von der Wasserseite zu erreichen. Neben Charterschiffen und Langfahrtseglern kommen hier auch Luxusyachten herein. Die Exklusivität lässt man sich bezahlen, sowohl beim Preis einer Mooringboje als auch im Supermarkt, der mit französischem Käse, erlesenen Weinen und englischen Tageszeitungen wirbt.
Wir ankern kostenlos ausserhalb der Bucht neben dem Fahrwasser. Ein wunderschönes Plätzchen, ebenfalls sicher, ruhig, klares Wasser …..
Zur happy hour sitzen wir in der Doolittle Bar . Da war doch was. Einige Filmszenen von Dr. Doolittle und seinen Tieren sind in den 70. Jahren hier in der Bay aufgenommen worden.

Unser erster Stop hier auf St. Lucia war vorgestern zwischen Soufriere und den Pitons. An ankern war nicht zu denken. Das Wasser war hier 38 Meter tief. Also haben wir FantaSea an einer Mooringboje fixiert. Passend zum Sonnenuntergang sind wir ins Wasser gesprungen und haben unterhalb des Petit Pitons gebadet und die Sonne im Meer versinken sehen. Eine beeindruckende Szenerie.

Der Petit – und der Gros Piton sind die Wahrzeichen von St. Lucia und jeweils über 700 Meter hoch.

Hier kannst Du einen Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s