Inselhopping

Wir wollen euch nicht langweilen oder quälen. Ja, die Bilder wiederholen sich.
Inzwischen waren wir auf der Privatinsel „Petit St.Vincent“. Dort könnt ihr einen Bungalow ab 887 Euro pro Nacht buchen. Danach sind wir nach Petite Martinique gesegelt. Eine sehr arme Insel ohne Tourismus. Dann wieder nach Union Island zum ausklarieren.
Seit Vorgestern sind wir nicht mehr in „St. Vincent and the Grenadines“ wie es offiziell heißt, sondern auf „Carriacou“, welches zu Grenada gehört.
Alles wie gehabt. Das Wetter primstens und der Wanderzirkus trifft sich zum Sundowner.
Sehr sehr positiv, keine Arbeit und Probleme am Schiff, deshalb können wir uns zu 100 Prozent den Annehmlichkeiten der Karibik widmen.
Another day in paradiese….

2 Kommentare zu “Inselhopping

  1. Heike, Du machst eine gute Figur, das Bild ist insgesamt wunderbar! Euch beiden schöne Freizeit , Peter und Vera

Hier kannst Du einen Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s