Tobago Cays

Tobago Cays, das sind vier winzige unbewohnte Inseln in den Grenadinen. Durch ein hufeisenförmiges Riff werden sie vom rauen Atlantik geschützt. Ohne zu übertreiben liegen wir hier an einem Ankerplatz, wo das Meer alle Türkis-Schattierungen zu bieten hat. Die Farben sind unglaublich hell und leuchtend.
Unser erster Schnorchelausflug zum Riff heute war etwas ernüchternd. Die Fische und Schildkröten machen sich rar. Dafür sind wir mit der Qualität unserer Gopro Kamera unter Wasser super zufrieden. Fotos folgen.
Versorgen kann man sich hier ausschließlich über die „boatboys“, die mit Brot und Früchten von Yacht zu Yacht fahren und die Ware anbieten. Und dann ist da noch der gegrillte Hummer am Strand. Leider lassen sich die Einheimischen diese Delikatesse entsprechend bezahlen.

Von Samsung-Tablet gesendet

Hier kannst Du einen Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s