Ausflug zu dritt

Von Santa Cruz in den Süden von Teneriffa. 37 sm mit NNO Wind. Gestern Nachmittag haben wir dann in der Marina San Miguel fest gemacht. Vokabeln wie „spanischer Flair “ oder „Atmosphäre“ wären hier fehl am Platz. Zusammen mit Daniel haben wir heute „Masca“ besucht und dank seines Insider Wissens sind wir bei Casa Riquelme eingekehrt. Um es kurz zu sagen: es war der Knaller. Die Terasse mit einem Ausblick in eine tiefe Schlucht, von Bergen gesäumt, Palmen, Tapas , Cerveza ….
Danach ging das Tourismus Programm weiter. Rauf auf den Berg Teide. Bei 2250 Meter mussten wir den Wagen stehen lassen. Weiter ging es in 8 Minuten auf 3500 Meter. Hui, da ist die Luft schon mal dünner und es sind nur 3 Grad plus! Wir waren dann auch nur halbwegs professionell gekleidet, zumal es ja auch ein ganz ganz wenig Schnee dort oben gab. Aber belohnt wurden wir mit dem grandiosen Ausblick und der Seilbahnfahrt durch eine Landschaft, die von rauhen riesigem Lavagestein geprägt ist. So etwas hatten wir bisher noch nie gesehen.
Fazit: die gebirgige, rauhe, teilweise grüne, dann wieder karge Landschaft hier auf Teneriffa hat uns schon sehr beeindruckt.
Das Foto zeigt uns in 3500 Meter unterhalb des Teide Gipfels.

Ein Kommentar zu “Ausflug zu dritt

Hier kannst Du einen Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s