Geschüttelt, nicht gerührt

Musste das noch sein? 15 Stunden Schüttelprogramm. Nordost Wind, 6 Bft, in Böen 7. Dazu eine beachtliche Welle, die richtig ruppig wurde als die Meerestiefe wieder von knapp 5000 Meter auf 300 anstieg. Da muss jeder Handgriff sitzen. Der arme Eddi , macht da draussen bei Tag und Nacht einen erstklassigen Job. Und anstatt ihm Gesellschaft zu leisten, verziehen wir uns nach unten ins Schiff und lauschen der enormen Geräuschkulisse die da von Wind, Wasser, Welle und Rigg erzeugt wird.Die Biskaja war nur grau und feucht. Aber wie ihr seht, ist es beim Cabo Prior kurz vor La Coruña wunderschön sonnig und WARM.
77 Stunden haben wir für die 341 sm gebraucht. Es war eine gute Erfahrung.

Hier kannst Du einen Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s